Orale Chirurgie

Die Ordination DDr. Georg Mailath-Pokorny ist auf oralchirurgische Eingriffe spezialisiert. Zu diesen zählen unter anderem die Entfernung von Zysten oder Weisheitszähnen sowie Wurzelspitzenresektionen und Zahnimplantate.

Weisheitszahnentfernung

Eine oft schiefe Stellung der Weisheitszähne kann zu Schmerzen, Entzündungen oder Zahnverschiebungen führen. Auch vollständig retinierte Weisheitszähne, also solche, die sich noch im Kiefer befinden und nicht durchbrechen, können größere Schäden am Gebiss anrichten und zur Infektionsquelle werden.

Weisheitszähne sollten frühzeitig (optimal wäre bis zum 20 Lebensjahr) entfernt werden bzw. spätestens dann, wenn sie Beschwerden verursachen.

Wurzelspitzenresektion

Ziel jeder Wurzelspitzenresektion ist es, den an der Wurzelspitze entzündeten Zahn zu erhalten. Eine Wurzelspitzenresektion wird jedoch in der Regel erst dann durchgeführt, wenn sich die Entzündung durch eine vorangegangene Wurzelkanalbehandlung nicht beseitigen ließ.

Im Zuge einer Wurzelspitzenresektion wird die Wurzelspitze gekürzt (reseziert) und das entzündliche Gewebe entfernt. Danach wird der Wurzelkanal sorgfältig desinfiziert und mit einer speziellen Füllung versiegelt.

Weitere Fragen zur Wurzelspitzenresektion beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch!

Entfernung von Zysten

Eine Kieferzyste ist ein Hohlraum. Die Zyste kann sich am Kieferknochen oder dem umliegenden Weichteilgewebe bilden. Kieferzysten wachsen in der Regel sehr langsam und verursachen anfangs auch keine Beschwerden. Dabei wird Knochen resorbiert was unter anderem zu Zahnverlust führen kann. Daher spielt das frühzeitige Erkennen und eine rasche Therapie eine entscheidende Rolle. Dabei gibt es verschiedene Arten an Zysten, welche auch unterschiedliche Therapieansätze benötigen.
In einem persönlichen Gespräch informiere ich Sie gerne über den genauen Behandlungsablauf!

%d Bloggern gefällt das: